Sprung-Navigation für den direkten Zugriff

Zum Hauptmenü Zum Untermenü Zum Seiteninhalt Zur Seitensuche
 

Ansprechpartner

Martin Polenz

Martin Polenz

Tel.:
02932 / 201-2206

Weitere Ansprechpartner

Berufskolleg am Eichholz HSK
Werner Roland
Tel: 02931-52140
E-Mail: verwaltung@bkae.de

Ansprechpartnerin

Marita Gerwin

Marita Gerwin

Tel.:
02932 / 201-2207

Akademie 6 bis 99

Lernen erleben! Die Welt entdecken!

Nicht die Kreide und die Tafel-Physik, und auch nicht das Experiment, das der Lehrer vormacht stehen im Mittelpunkt, sondern: sehen, fühlen, riechen, ausprobieren, experimentieren, dabei neugierig werden und sich wie Entdecker fühlen. Genau das sind die Ziele der Akademie 6 bis 99 in Arnsberg,

Lernen - Was ist das? 

Lernen ist auch weit außerhalb aller Klassenräume und Bildungsordnungen sehr spannend. In der Akademie 6 bis 99 geht es um einen sinnlichen und intensiv erlebbaren Zugang zu Wissenschaft und Forschung, zu Naturwissenschaft und Technik, zu  Geistes- und  Sozialwissenschaften und zur Kultur- und Kunstszene. Auch Themen rund um die drängenden Zukunftsfragen der Natur-, Umwelt-, Energie- und Wasserwirtschaft gehen wir auf den Grund. Wir möchten wissen:

  • Warum die Jeans immer blau ist?
  • Wie unser Trinkwasser aufbereitet wird?
  • Was nach dem Tod kommt?
  • Warum die Sterne nicht vom Himmel fallen?
  • Warum Baumstämme schwimmen und Steine untergehen?
  • Wie die Sonne in die Solarzelle kommt?
  • Ob alt werden weh tut?
  • Warum an der Ruhr wieder das Leben tobt!

 „Lernen in der Akademie 6 bis 99 macht mich glücklich! Ich fühle mich hier wie in einem fliegenden Klassenzimmer! Das Leben wird reicher und interessanter. Ich lerne, um in der Zeit des Wandels nicht die Orientierung zu verlieren. Es ist wichtig, immer neugierig zu sein. Ich sauge das Wissen förmlich in mir auf", sprudelt es nur so aus den Gästen der Akademie 6 bis 99 heraus.

In der Akademie 6 bis 99  lernen alle Generationen miteinander,  nebeneinander, voneinander. „Weil es Spaß macht!" erklärt uns strahlend  der 10-jährige Philipp. So einfach ist das. Philipp bringt mit wenigen Worten auf den Punkt, wie die Jugendlichen und Kinder das sehen. In der Akademie 6 bis 99 wollen Menschen allen Alters mehr erfahren zu den Themen:  

  • Wo Flöten nach den Pfeifen tanzen
  • Vom Sparstrumpf bis zur Scheckkarte
  • Mal was anderes. Malen wie Picasseo
  • Vom Milchzahn bis zur Prothese
  • Vom Zäpfchen bis zum Rettungshubschrauber
  • Pillendreher und Giftmischer - wie der Apotheker zu diesen Namen kam
  • Ein Blick hinter die Klostermauern
  • Vivaldi, Bach und Co. - Eine musikalische Entdeckungsreise

„Lernen ist mehr als stures Pauken in der Schule, mehr als eine Pflichtübung! Ich fühle mich in der Akademie 6 bis 99 wie auf einer Erkundungsreise im Zeitraffer", erzählt uns eine ältere Besucherin,  die  fast keine Veranstaltung in den vergangenen Jahren verpasst hat. „Lernen hört nie auf, solange wir leben! Ich lerne, um mitreden zu können! Ich lerne, um mein Gehirn fit zu halten. Ich bin neugierig auf alles Neue. Spannendes und Wissenswertes in sich aufsaugen, das ist Lernen!", so die Statements und die Motivation der „reiferen" Generation in der Akademie 6 bis 99.

Warum wir den Hunger nach Wissen nie verlieren dürfen?

Früher fand Lernen fast ausschließlich in der Kindheit und Jugend statt. Für den Rest des Lebens konnte man von dem einmal erlernten Wissen profitieren. Die Welt verändert sich ständig und rasend schnell. Daraus entstehen immer neue Herausforderungen für jeden Einzelnen. Wir müssen uns immer wieder mit neuen Fragen und Zielen auseinandersetzen. Wissen aus früheren Tagen ist heute vielfach schnell überholt. Lernen ist ein ganz normaler Bestandteil des Alltags. Egal ob im Job, Zuhause oder in der Freizeit. Lernen gibt dem Leben Sinn und Struktur. Wir lernen immer und überall. Ein Leben lang.

Informativ, verständlich, praxisnah und experimentierfreudig  bereiten die Experten die Themen auf, die alle Generationen gleichermaßen interessieren. Nach sieben Jahren haben wir eine Ahnung davon, wie Lernen der Zukunft aussehen könnte:  kreativ, kommunikativ und an ungewöhnlichen Bildungsorten.

56 Veranstaltungen hat die Akademie 6 bis 99 in den vergangenen sieben Jahren angeboten. Annähernd 5.000 kleine und große, experimentierfreudige und wissensdurstige Menschen erlebten spannende Exkursionen und erlangten tiefe Einblicke in die unterschiedlichsten Wissensgebiete.

Radio 6 bis 99

Die Akademie 6 bis 99 wird seit 2007 begleitet durch das eigene „Radio 6 bis 99". 41 Radio -Sendungen hat Markus Hiegemann produziert, die über die Frequenzen des Senders von Radio Sauerland ausgestrahlt werden. 30 dieser Sendungen wurden ein zweites Mal ausgestrahlt. Insgesamt 71 einstündige Produktionen sind seither mit einer sehr positiven Resonanz im Kreis der Hörerschaft gelaufen.  2011 ging zum ersten Mal der Bürgermedienpreis NRW im Festspielhaus Recklinghausen in den HSK. Ausgezeichnet wurde mit dem 1. Platz das Radio 6 bis 99 in Arnsberg! „Kunst für die Augen wird Kunst für die Ohren. Die Sendung „Mal was anderes. Malen wie Picasso in der Akademie 6 bis 99" greift ein-radio-untypisches Thema auf, und schafft es, dass Bilder im Kopf entstehen. Eine durchdachte und treffende Musikauswahl rundet das Format ab und macht es zu einem originellen Musikerlebnis", so die Laudatio der Jury.

Träger der Akademie 6 bis 99
Hochsauerlandkreis - Berufskolleg am Eichholz, Féauxweg 24, 59821 Arnsberg
Stadt Arnsberg - Fachstelle Zukunft Alter, Lange Wende 16 a, 59755 Arnsberg

Weitere Projektpartner
Fachhochschule Südwestfalen
Radio Sauerland
Sparkasse Arnsberg-Sundern
Verbraucherberatung
Westfalenpost

Akademie 6 bis 99 besucht die Phänomenta in Lüdenscheid

Wir besuchen die PHÄNOMENTA  
in Lüdenscheid  

Samstag 31. Oktober 2015

 Abfahrt mit Bus: 10:00 Uhr Parkplatz vor dem Sauerlandtheater / Altes Hallenbad
Rückkehr: ca. 17:00 Uhr


Eine Anmeldung ist erforderlich:

Berufskolleg am Eichholz, Michael Möseler,

Telefon: 02931 94555 oder E-Mail: moeseler@bkae.de

Eintritt und Bustransfer: Erwachsene 20 €

Kinder und Jugendliche 18 €

 

Willkommen im ersten Science - Center von Nordrhein - Westfalen. Mit Experimenten zum Mitmachen werden Physik und Technik für jeden zum  Erlebnis. Das interaktive Museum bietet Besuchern einen Ausflug in die Welt der Wissenschaft. Wer die Wissenschaft so hautnah erleben, verblüffende Erscheinungen mit eigenen Händen, Augen, Ohren ausprobieren und selbst Experimente bedienen kann, aus dem wird schnell mal ein Erfinder. Darauf zielt auch die Phänomenta in Lüdenscheid ab, die Groß und Klein für die verblüffende Welt der Physik und Technik begeistern will. An rund 170 Stationen gibt es hier jede Menge zum Anfassen, Selbstversuchen und Staunen, sei es nun das begehbare Kaleidoskop, die Handbatterie oder die unendliche Tonleiter